John's Adventure
Lego Stop-Motion Film

Übersicht

technische Details
TitelJohn´s Adventure
GenreStop-Motion
Länge3:30
Produktionsjahr2020
ProduktionsortBÜZ Münchberg
AuflösungUHD
KameraEOS 100D
Crew
DrehbuchPhilipp Inzenhofer
ProduktionHugo Singer
KameraLara Reichel
KameraYannick Lang
PostproduktionYannick Lang
AnimationPhilipp Inzenhofer
AnimationPhilipp Jahn
NachvertonungHenri Meister

Der fertige Film

Behind The Scenes

Vorbereitung

Besonders wichtig für das Gelingen eines Films ist die Story. Die kommt in diesem Fall von Philipp Inzenhofer, einem der jüngsten Mitglieder unseres Arbeitskreises. Auch das Storyboard und die meisten der Materialien stammen von ihm.

storyboard

Entwicklung des Storyboards

darsteller

Darsteller waren schnell gefunden.

Der Dreh

Bild machen, Figuren bewegen, Bild machen, Figuren bewegen …
Mehr als 1200 einzelne Bilder haben wir nach diesem Muster über mehrere Drehtage aufgenommen. Zusammen ergeben diese dann die ca. 4 Minuten des fertigen Films. Um einen besseren Überblick zu ermöglichen haben wir die Spiegelreflexkamera mit unserem Laptop verbunden. Damit konnten wir diesen sowohl zur Anzeige des Livebildes, als auch zum Auslösen der Kamera nutzen.

crew

Liveview via EOS Utility

crew

Unser Setup

Postproduktion

Im Gegensatz zum eigentlichen Dreh ist der Postproduction-Workflow eines Stop-Motion Films ziemlich analog zu einem normalen Filmprojekt. Zum Einsatz kamen hier mehrere Programme aus Adobe´s Creative Cloud. Adobe Lightroom, um die als .cr2 Dateien gespeicherten Fotos zu bearbeiten und als .PNG zu speichern, Adobe Premiere Pro um aus den einzelnen Bildern Videosequenzen zu machen. Diese Sequenzen wurden dann in After Effects bearbeitet. Neben dem Überwachungskameraeffekt und den Schüssen waren hier vor allem die Blaulichter für die Einsatzwägen der Polizei wichtig. Weil bei einem Stop-Motion Film logischerweise kein Ton aufgenommen wird, musste der Film komplett in der Postproduktion vertont werden. Neben Musik und Dialog spielen hier auch Hintergrundgeräusche und Soundeffekte eine große Rolle bei der Aufgabe, den Film zum Leben zu erwecken.

crew

Color Correction & Grading (vorher/nachher)

crew

Specialeffects: Blaulichter, Schüsse, etc.

crew

Sounddesign